Von einer Idee zur einzigartigen Ferienplattform...

Im Dezember 2001 hatte der Gründer von secondCASA, Alexander Velimirovic, die Idee einer vielsprachigen und innovativen Plattform für Urlaubsangebote.

Durch Ihre mehrjährige Erfahrung mit dem Medium Internet und LOOP8 Interactive media world, der eigenen Internetagentur welche unter anderem namhafte Unternehmen betreut, war auch das Know-how für ein solches Projekt vorhanden.

Eine anfänglich einkalkulierte Realisationsdauer von 6 Monaten musste man schnell korrigieren. Erst im Laufe der Entwicklung erkannte man die Komplexität des Vorhabens so dass nach 25-monatiger Entwicklung die Beta-Version von secondcasa am 05. Januar 2004 veröffentlicht wurde. Zu Beginn in 4 Sprachen.

Bereits nach 5 Monaten konnten sich im Juni 2004 3.000 Gastgeber aufgrund der globalen Reichweite und somit zusätzlichen Auslastungen neuer Gäste erfreuen. Gastgeber und Gäste können aufgrund der automatischen Übersetzung über das Kundenkonto auch ohne Kenntnisse einer eventuell anderen Sprache miteinander kommunizieren.

Die einfache und fortschrittliche Bedienung und die automatische Übersetzungen und viele Sprachen verhalfen der Webseite zu einem großen Erfolg und bereits nach 5 Monaten hatten sich über 3000 Eigentümer von Ferienwohnungen und Ferienhäusern angemeldet. In den folgenden Jahren wuchs SecondCASA kontinuierlich und erreichte bis 2010 mehr als 12.000 Vermietungsmöglichkeiten in 77 Ländern.

Im Januar 2016 beschloss Alexander Velimirovic die SecondCASA Plattform an Sommerhusportalen ApS, eine dänische Plattform für Ferienhäuser zu verkaufen. Sommerhusportalen hat über viele Jahre hinweg dänische Ferienhäuser angeboten und will jetzt weltweit expandieren. Im Mai 2016 fand ein Re-Launch von SecondCASA mit einem neuen Design und einer neuen Strategie statt. Private Anbieter können jetzt kostenlose Anzeigen aufgeben und das neue strategische Ziel ist es eine der zehn weltweit größten Plattformen für Ferienwohnungen zu werden.