Meine Merkliste

Sie haben noch keine Objekte in Ihrer Merkliste hinterlegt
Kontaktformular

Name
E-Mail
Telefon
Sprache

Ankunft
Abreise
Personen

Meine Nachricht

Mein Ansprechpartner

Herr Gianni Franceschi
Niederlande
Telefon: +31 (0)115 441702

Internet: http://www.costaoriental
Der Ansprechpartner spricht folgende Sprachen: Niederländisch, Englisch, Italienisch
Sprechzeiten (Ortszeit)
Samstag08:00-21:00
Sonntag08:00-21:00



Domus Loi Ilbono Ferienhaus

Ilbono erstreckt sich ueber einen Huegel, der sich zwischen Lanusei und Tortolì befindet. Das Dorf ist durch seine Lage ein



Weitere Angebote des Anbieters (15) »
BezeichnungDomus Loi Terrasse Terrasse
Wintergarten Wintergarten
Keine Einsicht Keine Einsicht
City City
Freistehend Freistehend
Natur Natur
Kinderfreundlich Kinderfreundlich
Objekt-ID7297
ObjektartFerienhaus
Ort it-08040 Ilbono
Sardinien - Italien

Belegung1-4 Personen
Mindestaufenthalt7 Tage
AnkunftSa, So, Mo, Di, Mi, Do, Fr

Wohnraum80 m²
Garten500 m²

Beschreibung Ferienhaus Ilbono

Ilbono erstreckt sich ueber einen Huegel, der sich zwischen Lanusei und Tortolì befindet. Das Dorf ist durch seine Lage ein wichtiger Durchgangsort.Die Gegend bietet wunderschoene Landschaften und archaeologische Sehenswuerdigkeiten. An erster Stelle ist Scerri mit einem wichtigen Nuraghenkomplex zu nennen.. Er geht zurueck auf das 2. Jahrtausend v.Chr. und ist umgeben von einer dichten, mediterranen Vegetation, die dem Ort eine besondere Aura verleiht.
Weitere nennenswerte Gebiete mit archaeologischen Monumenten sind: Sartalassu, Tedili, Pira Inseri und Elurci (in den beiden letzten sind auch Spuren roemischer Besiedlung gefunden worden). Im gesamten Territorium sind bis jetzt ca. 20 Nuraghen registriert worden.
Interessant wegen seiner Fauna ist das Gebiet Tarè, welches durch eine neue Strasse mit herrlichem Panorama leicht erreichbar ist. Letztere schliesst an die Strasse an, die durch Parendaddai fuehrt, dem Gebiet, in dem es die meisten archaeologischen Funde Ilbonos gibt.
Das Dorf besitzt ein schoenes historisches Zentrum, das rund um den Platz Funtana de Idda" liegt, wo noch heute alle Strassen des Dorfes zusammenlaufen.Die Strassen sind zum Teil sehr eng, einige noch mit Kopfsteinpflaster, andere breiter-um einst auch die Ochsenkarren dort passieren zu lassen.
Die Landkirchen S. Cristoforo, San Pietro und San Rocco (letztere sind leider zerstoert) zeugen von einem langen religioesen Brauchtum und einerbaeuerlichen Gesellschaft.
Zu den bedeutendsten Persoenlichkeiten Ilbonos zaehlen der manieristische Maler Andrea Lussu (geb. 1913) und die Malerin Anna Usai (Kuenstlername UDA), deren Werke in der Pfarrkirche des Dorfes besichtigt werden koennen.
Die Ogiastra ist eine Insel auf der Insel , die dem Besucher die schoensten Berg und Meereslandschaften bietet. Hier kann man noch eine makellose sardische Natur betrachten, von den weissen Straenden der Kueste bis zu den Felsvorspruengen des Gennargentus. Die Kueche ist die autentischste und natuerlichste Sardiniens. Alles ist mit einfachen Zutaten gekocht um den Geschmack hervorzuheben. Als Vorspeise werden die Wurstwaren und geraeucherte Schinken angeboten. Man darf auch den Ziegenkaese, Quark, und den typischen sauren Kaese (casu axedu) nicht vergessen.
Ein anderer typischer Kaese ist der casu e fitta (gepoekelter Schafsksaese). Er wird mit einer Suppe aus Wildfenchel und Minze gegessen. Das bekannteste Gericht der Ogliastra sind di culurgiones (Ravioli), gefuellt mit Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch oder Kaese. Sehr gut sind auch die coccois prenas (Fladen) mit Gemuese.Nicht zu vergessen sind die gebratenen Fleischgerichte, besonders das Ziegenfleisch, oder die Innerreien des Lamms und der Ziege. Unter den verschiedenen Brotsorten sind pistoccu und moddixina die schmackhaftesten.Vergessen Sie nicht die Pardulas und die panixeddas (suesse Fladen), unter den vielen Kaesesorten zu probieren.Wenn man an die Ogliastra denkt, faellt einem sofort der ausgezeichnete Rotwein ein, der zur Gastronomie dieses Gebietes gehoert, es handelt sich natuerlich um den Cannonau.


Ausstattung - Ferienhaus Ilbono

Wohnraum 138 m², Essecke, Kamin, Fliesen
Schlafzimmer 116 m², 1 Doppelbetten, Leselampe/-licht, Nachttisch, Abdunkelbar
Schlafzimmer 214 m², 2 Einzelbetten, Nachttisch, Abdunkelbar
Küche 110 m², 6 Sitzplätze, Einbauküche, 1 Kochplatten, Gasherd, Backofen, Dunstabzug, Kühlschrank, Tiefkühlschrank, Espressomaschine, Toaster, Geschirr vorhanden
ParkmöglichkeitenCarport, Öffentlicher Parkplatz
HeizungWarmwasser, Holz-/Kohleheizung
TelekommunikationMobilfunk möglich
UnterhaltungselektronikFernseher
SonstigesWaschmaschine, Gartenmöbel

Preise & Zahlungsarten

ZeitraumNachtWocheMonatSaisontyp
01. Januar - 31. Januar ---200 € --- Last-Minute Angebot
31. Januar - 28. Juni ---260 € --- Last-Minute Angebot
28. Juni - 06. September ---375 € --- Last-Minute Angebot
06. September - 31. Dezember ---265 € --- Last-Minute Angebot

Zahlungsarten

  • Vorauskasse mit 28% Anzahlung

Die Saisonpreise gelten unabhängig von der Gesamtzahl der mitreisenden Personen.
  • Pro Person 50 € - Aufschlag (Woche)
 

Nebenkosten

  • Endreinigung: Kosten in Höhe von 50 € Objekt / einmalig
 

Umgebung & Freizeit

Flughafen „Tortoli Airport” 17 km
Flughafen „Olbia” 200 km
Flughafen „Arbatax-Tortoli” 3 km
Mietfahrzeug „Olbia Airport” 200 km
Bed & Breakfast LOTZORAI (OG) VILLA ROSA
Bed & Breakfast
LOTZORAI (OG)
80m dal mare,in villetta
Ferienwohnung
Santa Maria Navarrese
Sardegna app. al mare
Ferienwohnung
Santa Maria Navarrese
App.. con terrazza vista mare
Ferienwohnung
Santa Maria Navarrese


Merken