Schnellsuche

  Allgemein
Objekt-ID:640292
Objektart:Ferienwohnung
Belegung:4 Personen
Wertung:
Ort:Deutschland > Fichtelgebirge > Weißenstadt


  Kontakt
Ansprechpartner:Hans Jörg Eitner
Telefon:+ (0) 925397201
Inseriert seit Februar 2013
Der Ansprechpartner spricht folgende Sprachen:
Deutsch Englisch
  Buchungsanfrage
Name:
Land:
E-mail:
Telefon:
Ankunft:
Abreise:
Meine Nachricht:

Sicherheits

code:



  Meine Favoritten
Verwenden Sie dieses Symbol um ihre beliebtesten Ferienwohnungen zu ihrer persönlichen Liste hinzuzufügen.

FARMHOUSE LE VALLI


Meine Favoritten bearbeiten

am Weissenstädter See


Beschreibung


Unsere Ferienwohnung ist 55 qm groß, besteht aus einem Wohnraum mit Sitzecke, Kinderhochstuhl, Sat - TV, kompletter Küche, Telefon, Balkon, Dusche mit WC, einem Doppelzimmer und einem Zweibettzimmer, zustellbarem Kinderbett. Parkplatz oder Garage. Grillplatz und Liegestühle sind vorhanden. Vom Balkon blicken Sie auf den Weißenstädter See, der viele Freizeit- und Sportmöglichkeiten bietet.
Der Weißenstädter See lädt ein zum Spazieren gehen und zu vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten.
Besonders Familien mit Kindern und Hund schätzen die Ruhe im Wald und auf der Flur.

Objektdetails

Baujahr:1976 (Renovierung 2014)
Wohnraum:55 m2
Etage:1
Wohnraum 1 :10 m2, Bett, Kochgelegenheit, Essecke, Laminat/Parkett, Fernseher,
Küche :10 m2, Einbauküche, Oven, Mikrowellenherd, Dunstabzugshaube, Geschirr vorhanden, Geschirrspüler, Kühlschrank, Toaster Oven, Tiefkühlschrank, Kaffemaschine, Kochplatten,
Bad & WC 1 :6 m2, Duschkabine, Sunlight, Waschbecken, Haartrockner, Spiegel,
Schlafzimmer 1 :16 m2, 2 Doppelbetten, Abdunkelbar, Fernseher, Radiowecker, Leselampe/-licht, Nachttisch,
Sonstiges :Kinderspielzeug, Waschmaschine, Dryer, Gartengrill, Gartenmöbel, Telefon, Internet /WLAN, SAT-Empfang, Telefax, Fernseher, Balkon, Wiese,
Haustiere erlaubt:Ja

Ort





Weißenstadt, die Stadt des Granits im ??? des Fichtelgebirges Weißenstadt, die fast 700 Jahre alte Stadt zählt ca. 4000 Einwohner. Sie liegt als Sechsämterstadt mitten im Herzen des Fichtelgebirges. Das Herz ist doppelsinnig gemeint; geographisch mitten im Gerippe der höchsten Bergketten Frankens und umgeben zweier bekannter Quellen von Eger und Saale, andererseits tief verwurzelt in der Tradition, dem Gefühl und der Leidenschaft der Einheimischen. Der Erholungs- und Tourismuswert wurde in den letzten 30 Jahren auf Vordermann gebracht. Nicht allein der 1976 neu entstandene Weißenstädter See trägt dazu bei, auch die um den See und im Stadtbild entstandenen Gastwirtschaften und Cafes und nicht zuletzt das vor 5 Jahren entstandene Kurzentrum. Der Gast trifft eine einmalige vorzügliche fränkische Küche in den Gastwirtschaften und Restaurants an. So ist Weißenstadt nicht weit entfernt den Zusatz „Bad“ beurkundet zu bekommen. Ein zweites großes Hotelprojekt mit Bädereinrichtungen, für die Öffentlichkeit voll zugänglich, soll auch dazu beitragen. Der fischreiche Weissenstädter See lässt viele Fried- und Raubfische – Hechte, Zander, Barsche, Karpfen, Schleien, Rotaugen, Rotfedern und auch Krebse - wachsen und der Angler ist über manch starken Gesellen verwundert. Es wurde auch schon die eine oder andere Angelrute in den See gezogen. Im fünfjährigen Turnus wir der See dann auch schon abgelassen und abgefischt und neu besetzt. Es gibt fast keine Freizeit- oder Sportbetätigung, die hier nicht zu finden ist. Der Kulturverein sorgt überdies für Veranstaltungen, die auch Theater-, Musik- und Kunstkenner anziehen. Die Bodenständigkeit und Traditionsverbundenheit zeigt sich an der Fülle von Veranstaltungen, Brauchtum und an vielen Schildbürgerstreichen und Sagen in und um die Stadt. Das Maibaumaufstellen und das Osterbrunnenschmücken sind alljährliche Frühjahrsevents. Die vielen Kirchweihen der kleinen umliegenden Orte, der Fichtelgebirgsmarathon, der Triathlon, die Sechsämter Classic werden im Sommer ausgetragen. Alljährlich führt eine Laienspielgruppe auf dem Waldstein die mittelalterliche Geschichte des Roten Schlosses auf. Der Dr. Goepel Gedächtnislauf und der Maria Schmidt Lauf zeichnen die besten Langläufer im Winter aus. Das Geotop Drei Brüder und der Rudolfstein mit seinen Felstürmen ist ein begehrtes Wander- und Kletterziel und von unserem Hause in einer halben Stunde erreichbar. Im Kurpark sind die Geschichte des Granits und dessen industrielle Verarbeitung im 19. Jahrhundert dokumentiert. Das Wasser ist Thema im Infozentrum, das in den Scheunen in der Bayreuther Strasse untergebracht ist. Entspringen doch sehr viele Flüsse – Eger, Saale, Naab und der Weiße Main im Fichtelgebirge. Zwei neu geschaffene Kulturspazierwege wurden geschaffen: - der nur 350m lange Kellerweg informiert den Interessenten über die Entstehung, der Aufgabe und die Beschaffenheit der 130 Keller am Kellerberg und - der 900m lange Eger - Erlebnispfad am Weißenstädter See informiert besonders unsere kleinen Besucher über in den Brachen lebende Libellen, Fledermäuse Tagfalter und den Fischotter. Die Waldsteinkette mit der sächsischen Saale, dem Bärenfang aus markgräflicher Zeit, dem mittelalterlichen rotem Schloss und der Teufelstisch mit der darüber liegenden Schüssel und der neuerliche QR Weg zeigt den Smartphon Besitzer, die wichtigsten Informationen am Weg. Die Schneebergkette mit dem Geotop Drei Brüder, dem Rudolfstein, dem Schneeberg mit Backöfle, Tausend Meterstein, Felsblockmeer Haberstein und der Egerquelle kann der Wanderer über den Höhenweg E3 und dem Quellenweg E6 erschließen. Themenwege sind übrigens im Fichtelgebirge sehr häufig vertreten. Der Fränkische Gebirgsweg, der Jakobusweg, der Jean Paul Weg, der Steinreich Weg, der Via Porta Pilgerweg verlaufen durch Weißenstadt oder in der Nähe daran vorbei. Auch die Radfahrer kommen nicht zu kurz. Weißenstadt und Kirchenlamitz werden über die Bockl Trasse mit einem Radweg ohne gravierende Steigungen verbunden. Der Steinbruchweg und das Kleinschloppener Musikantentreffen liegen an diesem landschaftlich reizvollen Radweg. Wer diesen mit weniger Muskelkraft genießen möchte, kann dies auf einem E - Bike, das für Sie angemietet werden kann. Hundebesitzer erleben eine ruhige Ferienwohnung in Wald- und Seenähe mit einer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt in unserer direkten Umgebung. Pilzsammler sind im Herbst auf Ausschau nach den schmackhaften Schwammerl und röhrende Rothirsche sind im Herbst auf der Wiese keine Seltenheit. Bussarde, und Rüttelfalken erjagen ihre Beute im Sturzflug. Die Vogelvielfalt kann besonders in den Wintertagen an den Futterhäuschen am Haus beobachtet werden. Stadtführungen gibt es jeweils Freitags Nachmittag. Die Geschichte der Keller und Stadel, der Stadtmauer und der Herkunft des Namens Weißenstadt und auch der Granit und dessen berühmten Fabrikanten Erhardt Ackermann wird erklärt. Ein Schnapsmuseum, ein Museum der Moderne an der Point mit Designer Cafe und ein Sägewerksmuseum und neuerdings das „Rogg In“ stehen für den Besucher offen. Langeweile kommt nicht auf, dafür sorgen auch die Sehenswürdigkeiten in den vielen Kleinstädten im Umkreis von 50 bis 100 km. Wer dann bei seiner Abreise noch nicht weiß, was ein „Bummel“ oder ein „Backkübel“ ist, dem ist nicht zu helfen.

Unser Haus liegt in ruhiger Lage am Wald- und Stadtrand und bietet einen idealen Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren zu den Gipfeln und den Quellen des Fichtelgebirges. Erholung findet unser Gast in der Therme GesundZeitResort "Siebenquell" direkt vor unserer Haustür.

mit dem Auto: auf der A9 bis Ausfahrt Gefrees, dann die B2 folgend durch Gefrees Richtung Weissenstadt, vor Weissenstadt nach Bischofsgrün abbiegen, dann sind es noch ca. 2 km bis zum Ortsteil Schönlind. Vor der Ortstafel nach links abbiegen - Schild "Geotop erleben" beachten. oder auf der A9 bis Ausfahrt Bad Berneck, dann der B303 folgen bis Bischofsgrün, zweimal rechts abbiegen,vorbei an der Reha bis Schönlind, Ort durchfahren, dann gleich rechts einbiegen - "Geotop erleben" beachten. oder auf der A93 bis Ausfahrt Thiersheim, dann über Röslau und Weissenstadt, Richtung Bischofsgrün dann vor Ort Schönlind links - "Geotop erleben" beachten. mit der Bahn: Sollten Sie mit der Bahn anreisen, holen wir Sie vom Bahnhof ab.
Autobahn :A9, A9315 km
Bahnhof :Marktredwitz27 km
Theater :Waldsteinfestspiele8 km
Restaurant :Diverse Gaststätten und Cafes2 km
See :Weissenstädter See1,5 km
Stadt :Bayreuth30 km
Stadt :Hof / Saale30 km
Stadt :Wunsiedel17 km
Stadt :Kulmbach35 km
Stadt :Bamberg60 km
Stadt :Regensburg155 km
Erlebnispark :Plohn106 km
Erlebnispark :Schloss Thurn115 km
Musical :Hof Theater30 km
Fahrradverleih :am Weißenstädter See1,5 km
Angeln :Weißenstädter See2 km
Basketball :Weißenstädter See2 km
Skialpin :Ochsenkopf5 km
Rodeln :Waldstein3 km
Rodeln :Luisenburg15 km
Rodeln :Grassemann14 km
Klettern :Rudolfstein1 km
Klettern :Zuckerhut Halle14 km
Stadtrundgang :"Aus tiefen Kellern zu Hochgei0 km
Theater :Luisenburgfestspiele17 km
Zoo :Greifvogelpark Katharinenberg17 km
Sehenswürdigkeit :Besucherbergwerk3 km
Sonstiges :Rodelbahn u. Outdoor Center5 km
Sonstiges :Gesundheits Resort Siebenquell1 km
Sonstiges :Besucherbergwerk Werra2 km
Sonstiges :Therme Siebenquell0,8 km

Preise & Zahlungsarten

ZeitraumNachtWocheMonat
1. Januar 2017 - 31. Dezember 201750 €315 €1000 €
Rabatt:Langzeit-Rabatt , ab 31 Tage = 10% Rabatt ( - )
Im Preis enthalten:Strom, Gas, Heizung, Klimaanlage, Wasser, Handtücher, Bettwäsche, Kaminholz, Parkmöglichkeiten, Endreinigung,
Nebenkosten:Kurtaxe 1 €,
Zahlung:Paypal, Vorauskasse mit 50% Rabatt,
Mindestaufenthalt:3 Tage
Ankunft:Samstag, Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag,

Belegungskalender